Marktplatz Sinsen hat wieder eine Federwippe für Kinder

"Viele Kinder werden hier mit Sicherheit wieder großen Spaß haben."

Jahrzehnte lang gehörte eine Federwippe zum Bild am Marktplatz Sinsen. Zahlreiche Kinder nutzten dieses Spielgerät gerne am Rande des Marktes, während des Einkaufs ihrer Eltern im Nettomarkt oder einfach als Zwischenstopp auf dem Weg über den Sinsener Marktplatz.

 

Vor einiger Zeit wurde das Spielgerät jedoch ohne Erklärung von der Stadtverwaltung abgebaut. Grund dafür war, dass die Federwippe über die Jahre marode geworden ist und nicht mehr die nötige Verkehrssicherheit vorhielt. 

 

Im Januar diesen Jahres wandte sich daher die SPD Sinsen-Lenkerbeck an den Jugendamtsleiter Volker Mittmann und bat um den Aufbau eines neuen Spielgerätes. Dies ist nun tatsächlich geschehen. Vor Ort machten sich nun Fraktionsvorsitzender Peter Wenzel und SPD-Ortsvereinsvorsitzender Arvid Weber selbst ein Bild von der neuen Federwippe und freuen sich auch über den großzügig angebrachten Fallschutz für die Kinder.

 

„Wir sind froh und dankbar, dass die Verantwortlichen der Stadtverwaltung unserer Bitte so schnell für die Kinder in unserem Stadtteil nachgekommen sind. Viele Kinder werden hier mit Sicherheit wieder großen Spaß haben!“, freut sich Weber. 

 

Pressemitteilung Sonntag 05.10.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Wenzel