Haard- / Johannesschulgebäude wird für 450.000 € saniert

SPD im regen Austausch mit Schulleitung über die Belange vor Ort

Nicht zum ersten Mal trafen sich die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten mit der Sinsener Grundschulleitung; regelmäßig finden sie sich gemeinsam zusammen, um über die Belange vor Ort zu sprechen. Gerne nehmen die SPD-Mitglieder dabei Wünsche seitens der Schule auf, die sie zu realisieren versuchen.

 

Gleich zwei Verbesserung seit des letzten Gesprächs konnten auf Initiative der SPD hin beim aktuellen Treffen gemeinsam begutachtet werden: Zum einen die Verlegung eines Abflusses vor dem Bolzplatz, dass das Bilden einer großen Pfütze vor diesem verhindert, sowie ein offizielles Schild vor dem Gebäude, welches die Haard- / Johanneschule mit ihrem Namen kenntlich macht.

 

Zudem hatte die SPD-Delegation, bestehend aus dem Fraktionsvorsitzenden Peter Wenzel, Schulausschussvorsitzenden Andreas Täuber, Ortsvereinsvorsitzenden Arvid Weber sowie der stellv. Ortsvereinsvorsitzenden Michelle Doctor, eine frohe Botschaft für den kommissarischen Schulleiter Manfred Langenkamp im Gepäck. Die freudige Nachricht: Das Schulgebäude wird in den nächsten beiden Jahren mit einer Summe in Höhe von 450.000 € saniert. Bereits in diesem Jahr soll die Fensterfront des einen Treppenhauses erneuert werden, im nächsten Jahr dann das zweite Treppenhaus der Schule. Die Fenster sind deutlich in die Jahre gekommen, sind undicht, sodass Kälte und Nässe in das Gebäude zog; vor allem im Winter besonders unangenehm.

 

„Es ist wichtig und gut, dass wir in einem regen Austausch mit der Schulleitung stehen. Wir helfen, wo wir können. Die Investitionsmaßnahme an unserer Grundschule ist eine tolle Nachricht für Sinsen.“, so Weber.

 

Auch Fraktionsvorsitzender Peter Wenzel freut sich über die regelmäßigen Treffen und die gute Arbeit der Schule, insbesondere auch übe den großen Einsatz des kommissarischen Schulleiters Manfred Langenkamp. „Wir können wirklich sehr froh sein, dass die Schule in so guten Händen ist.“, so Wenzel.

 

Pressemitteilung Freitag 16.02.2018

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Wenzel