Aus 2016 und älter:

Bezahlbares, seniorengerechtes Wohnen  in Sinsen 

 

SPD Sinsen-Lenkerbeck begrüßt Vorhaben der neuma im Hülsmannsfeld

17 seniorengerechte Wohneinheiten möchte die neuma im Sinsener Hülsmannsfeld erbauen, die zu sozialen Preisen zur Miete angeboten werden sollen. Über diese Nachricht freut sich insbesondere Arvid Weber, Vorsitzender der SPD Sinsen-Lenkerbeck.

 

Zu Letzt Ende Oktober wandte sich Weber mit dem Anliegen nach altersgerechtem Wohnraum für Sinsen an die neuma, darum wissend, dass der Aufsichtsratsvorsitzende der neuma, Peter Wenzel, bereits seit Jahren für seniorengerechtes und barrierefreies Wohnen zu bezahlbaren Mieten wirbt.

 

Pressemitteilung Dienstag 13.12.2016 | Weiterlesen>>

Offener Brief an Baudezernentin Dr. Duka:

 

Ein Jahr Untätigkeit: Bepflanzung entlang der Schulhofgrenze zur Goldregenstr.

Sehr geehrte Frau Baudezernentin Dr. Duka,

 

liebe Barbara,

 

weil mehrere Eltern in Sinsen mit der Sorge an uns herangetreten sind, dass die fehlende Umgrenzung des Schulhofs der Haard-/Johannesschule in Sinsen entlang der Goldregenstelle zu einer Gefahrenstelle für spielende Kinder führe, haben wir uns im Dezember 2015 um einen Vororttermin mit der Stadtverwaltung bemüht.

 

Schon mehrfach ist es in der Vergangenheit vorgekommen, dass Kinder von der Schulhofgrenze direkt auf die Goldregenstraße gesprungen sind, sodass es zu Beinaheunfällen gekommen ist. Zum Glück ist dieser Unglücksfall selbst bislang noch nicht eingetreten. (...)

 

Offener Brief Donnerstag 08.12.2016 | Weiterlesen>>

Justizminister Kutschaty zu Gast bei Jubilarehung 

Landesjustizminister Thomas Kutschaty war am Freitagabend ein besonderer Gast beim Jahresabschluss mit Jubilarehrung der SPD Sinsen-Lenkerbeck. Dieser lockte zahlreiche Interessierte in das Vereinsheim der Sinsener Schützen. In seiner Rede ging Kutschaty insbesondere auf das Thema Sicherheit ein, zu dieser gehöre für ihn neben dem engen Sicherheitsbegriff auch die „soziale Sicherheit“. 

 

Pressemitteilung Mittwoch 07.12.2016 | Weiterlesen>>

Neue Vereinsheime und Umkleidekabinen

 

SPD Sinsen-Lenkerbeck zu Besuch bei TuS 05 Sinsen und DJK Lenkerbeck

Genossinnen und Genossen der SPD Sinsen-Lenkerbeck besuchten die beiden Fußballvereine TuS 05 Sinsen und DJK Lenkerbeck an der Bezirkssportanlage in Sinsen, um sich einen Eindruck über die neu hergerichteten Vereinsheime und Umkleidekabinen zu verschaffen.

 

Die beiden Vereine zeigten sich erfreut über die Umbaumaßnamen. Ferner zeigte sich auch, dass die Zusammenarbeit zwischen den Vereinen eine immer besser werdende ist.

 

Pressemitteilung Mittwoch 07.12.2016 | Weiterlesen>>

SPD-Diskussionsabend über Flüchtlingstragödie im Mittelmeer

 

Sichere Passage für Flüchtlinge nach Europa gefordert

Am Mittwoch folgten zahlreiche Interessierte der Einladung der SPD Marl sowie der SPD Sinsen-Lenkerbeck zum Diskussionsabend über die Flüchtlingstragödie im Mittelmeer. 2016 sind bereits 4.655 Menschen auf der Flucht im Mittelmeer gestorben bzw. werden im Mittelmeer vermisst, was dem Tod gleich

kommt (Stand 22.11.2016).

 

An diesem Abend wollten alle über Lösungen nachdenken. Referent des Abend war Gerd Hoschek. 

 

Pressemitteilung Dienstag 22.11.2016 | Weiterlesen>>

SPD Sinsen-Lenkerbeck begrüßt Bewegung in Sachen Unterführung

 

"Langsam fehlt uns in dieser Sache die Geduld. Die Situation muss sich zeitnah sichbar verbessern."

Fraktionsvorsitzender Peter Wenzel und Arvid Weber, Vorsitzender der SPD Sinsen-Lenkerbeck, forderten Baudezernentin Dr. Duka zu einem aktuellen Sachstandsbericht zur Sanierung der Sinsener Bahnunterführung auf.

 

Den Menschen vor Ort sei es ein großer Wunsch, dass die Bahnunterführung optisch aufgewertet werde. 

 

Pressemitteilung Mittwoch 09.11.2016 | Weiterlesen>>

Veranstaltung zur Einbruchskriminalität mit der Polizei

 

"Wir fordern bundesweit 15.000 weitere Polizistinnen und Polizisten!"

 

Über fünfzig Interessierte folgten der Einladung der SPD Hüls sowie der SPD Sinsen-Lenkerbeck zu ihrer gemeinsamen Informationsveranstaltung zum Thema Einbruchskriminalität in das Vereinsheim der Sinsener Bürgerschützen.

 

Als Referent eingeladen war Kriminalhauptkommissar Claus Grüter vom Polizeipräsidium Recklinghausen. 

 

Pressemitteilung Donnerstag 13.10.2016 | Weiterlesen>>

 

Landtagsfahrt mit der SPD Sinsen-Lenkerbeck nach Düsseldorf

 

„Politik hat die Aufgabe, auch schwierige Fragen in verständlicherweise zu beantworten.

Fünfzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer machten sich mit der SPD Sinsen-Lenkerbeck gemeinsam mit dem Bus auf den Weg nach Düsseldorf zum nordrhein-westfälischen Landtag. Nach einer kurzen Einführung durch die Landtagsverwaltung und einem Frühstück durfte die Besuchergruppe eine Stunde lang die Plenardebatte im Landtag verfolgen. Thema dabei: Eine hitzige Schuldebatte sowie eine Diskussion über die Bekämpfung von Salafismus in NRW.

 

Pressemitteilung Mittwoch 12.10.2016 | Weiterlesen>>

Neue Sperrpfosten montiert:

 

Ausfahrt von Schildstraße auf Bahnhofstraße wieder sicher!

Viele Jahre lang verhinderten mehrere Betonhalbkugeln im Bereich Schildstraße/Bahnhofstraße das zu nahe Parken an der Kreuzung. Vor mehreren Monaten hatte die Stadtverwaltung diese Halbkugeln jedoch ersatzlos abgebaut. Daraufhin wandten sich mehrere Bürger an den SPD-Ortsverein, weil nunmehr die Sicht auf die Bahnhofstraße von der Schildstraße aus kommend regelmäßig durch parkende Autos im Kreuzungsbereich beschränkt wurde. Eine gefährliche Verkehrssituation, der sich die SPD Sinsen-Lenkerbeck annahm: 

 

Pressemitteilung Montag 26.09.2016 | Weiterlesen>>

Starke Beteiligung bei SPD-Bürgerversammlung zum Bahnhof Sinsen

 

Lebendiger Bahnhofsvorplatz mit hoher Aufenthaltsqualität gefordert!

Weil der Stadt Marl Zuschüsse für den Bau sowie die Sanierung von Park and Ride Parklätzen an der Gräwenkolkstraße sowie der Bahnhofstraße seitens des Landesverkehrsministeriums bevorstehen, hat die SPD Sinsen-Lenkerbeck zu einer Bürgerversammlung eingeladen, um die Bürgerinnen und Bürger frühzeitig an der Planung zu beteiligen.

 

Über 60 Interessierte sind der Einladung des Ortsvereines in das Vereinsheim der Bürgerschützen in Sinsen gefolgt und diese haben sich engagiert mit ihren Wünschen zum Bahnhofsumfeld in die Diskussion eingebracht. 

 

Pressemitteilung Donnerstag  08.09.2016 | Weiterlesen>>

Gut besuchtes SPD-Familienfest mit Sonnenschein im Nonnenbusch 

 

Am Samstag der vorletzten Ferienwoche veranstaltete die SPD Sinsen-Lenkerbeck ihr traditionelles Familienfest im Nonnenbusch. Viele Menschen aus den umliegenden Straßen kamen gerne zum Fest. Bei guter Stimmung, Sonnenschein, Bratwürstchen und kalten Getränken wurden viele interessante Gespräche geführt.

 

Meldung Samstag 13.08.2016 | Bildimpressionen>>

Gefährliche Verkehrssituation an der Schildstraße

Weil Verkehrsteilnehmer am östlichen Teil der Schildstraße die Bahnhofstraße und so kreuzende Autos nur sehr schlecht einsehen können, hat sich Arvid Weber, Vorsitzender der SPD Sinsen-Lenkerbeck, in einem Schreiben im Namen seines Ortsvereines an den Ordnungsamtsleiter Heinz-Peter Mühlenberg gewandt. Mehrere Anwohner machten die Genossinnen und Genossen auf diese Schwierigkeit aufmerksam.

 

Pressemitteilung Montag  25.07.2016 | Weiterlesen>>

Brief an Polizeipräsidentin Zurhausen 

 

Gestiegene Zahl der Wohnungseinbrüche in Marl 

 

 

Sehr geehrte Frau Polizeipräsidentin Zurhausen,

 

mit großem Interesse haben wir die Ergebnisse des Kriminalitätsberichts 2015 für den Kreis Recklinghausen und Marl betrachtet.

 

Besonders betroffen macht uns die Zahl der 302 Wohnungseinbrüche in Marl im vergangen Jahr, welche eine weitere Verschlechterung zum Vorjahr darstellen.

 

Brief Freitag 22.07.2016 | Weiterlesen>>

Runder Tisch mit Sinsen lebt!, Sozialdezernentin Dr. Duka und SPD

 

Schreiben an Spitze der Landeskirche und Bürgermeister

Zu einem runden Tisch trafen sich in der Kreuzkirche Tobias Tewes, Almut Zipfel und Heike Floer, der geschäftsführende Vorstand des Vereins Sinsen lebt!, mit der Sozialdezernentin Dr. Barbara Duka sowie dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Peter Wenzel und Arvid Weber, Vorsitzender der SPD Sinsen-Lenkerbeck, die beide zu diesem Gespräch - auch Bürgermeister Werner Arndt - eingeladen hatten; der Bürgermeister konnte allerdings aufgrund eines anderen Termins nicht teilnehmen. 

 

Pressemitteilung Dienstag  19.07.2016 | Weiterlesen>>

Hundekot ärgert Kita Wirbelwind und Anwohnerschaft am Münchsweg

 

Drei Mülleimer mit integrierten Müllbeutelspendern gefordert!

Seit Jahrzehnten wird ein Trampelpfad über eine Wiese zwischen Münchsweg und Schneeballweg in Sinsen gerne als Abkürzung genutzt. Gerne genutzt wird diese Wiese allerdings auch von Menschen, die ihren Hund ausführen. Das alleine wäre noch kein Problem; allerdings entsorgen viele dieser HundehalterInnen das Geschäft ihres Hundes nicht ordnungsgemäß und lassen es einfach liegen.

 

Zum Ärger der benachbarten Kindertagesstätte Wirbelwind sowie der anliegenden Anwohnerschaft. Denn um das gesamte Gelände der Kita gestaltet sich die Situation kaum besser. Geruch und Anblick führen zu einer unangenehmen Situation. 

 

Pressemitteilung Freitag  08.07.2016 | Weiterlesen>>

SkulpturReflux" auf Sinsener Marktplatz eingeweiht!

 

Am vergangenen Samstag weihten Mitglieder der SPD Sinsen-Lenkerbeck mit vielen Bürgerinnen und Bürgern symbolisch das neue Kunstwerk am Sinsener Marktplatz ein. Jahrelang bemühten sich die Genossinnen und Genossen vor Ort für Kunst an dieser zentralen Stelle im Ortsteil. Nun wurde die moderne Skulptur mit dem Namen „Reflux“ des Künstlers Andre Ramseyer von Georg Elben, dem Leiter des Glaskastens, nach Sinsen platziert. 

 

Pressemitteilung Sonntag  03.07.2016 | Weiterlesen>>

Adem Calli stellt SPD Pläne für Tagungszentrum Vest" in Sinsen vor

 

„Deutliche Aufwertung der Gräwenkolkstraße und attraktive Angebote.“ 

Mitglieder der SPD Sinsen-Lenkerbeck besuchten voller Interesse die Almina Eventhalle an der Gräwenkolkstraße. Bereits seit mehreren Jahren veranstaltet hier der Betreiber Adem Calli am Wochenende erfolgreich große Hochzeitsfeiern. Die Nachfrage ist so groß, dass die Eventhalle bereits bis in das nächste Jahr ausgebucht ist.

 

Doch nun steuert Adem Calli ein weiteres, großes Projekt wenige Meter entfernt von seiner Eventhalle an: Auf einem von der Deutschen Bahn erworbenen Grundstück soll schon Mitte nächsten Jahres das „Tagungszentrum Vest“ eröffnet werden. Diese Pläne stellte Adem Calli der SPD Sinsen-Lenkerbeck vor Ort in einer anschaulichen Präsentation dar. 

 

Pressemitteilung Donnerstag 30.06.2016 | Weiterlesen>> 

Alles Gute zum Muttertag!

 

Anlässlich des Muttertags verteilten Mitglieder des SPD Ortsvereines Sinsen-Lenkerbeck am Samstag Rosen vor den Netto-Märkten in Sinsen sowie in Lenkerbeck und wünschten den Einkaufenden alles Gute. Eine gute Gelenheit für viele, anregende Gespräche!

 

Montag 09.05.2016

Kunstskulptur für den Sinsener Marktplatz 

 

"Es gehört noch viel mehr Kunst aus den Kellern der Stadt an öffentliche Orte."

Der Sinsener Marktplatz wird schon bald mit der Skulpur „Reflux“ des Künstlers Andre Ramseyer eine optische und kulturelle Aufwertung erhalten. Dies ist das Ergebnis eines Vororttermins mit zuständigen Mitarbeitern der Stadtverwaltung sowie Mitgliedern der SPD Sinsen-Lenkerbeck.

 

Bereits vor mehreren Jahren versuchte der kürzlich verstorbene Ortsvereinsvorsitzende Lutz Schindler das Kunstwerk für den Sinsener Marktplatz zu gewinnen, welches nach einer Beschädigung in Hüls abgebaut werden musste. Aufgrund unterschiedlicher Probleme, zuletzt der Frage der passenden Stelle am Marktplatz, musste die Realisierung bis jetzt auf sich warten lassen. 

 

Pressemitteilung Freitag 06.05.2016 | Weiterlesen>> 

Gespräch zum kirchlichen Leben in Marl 

Auf Wunsch des SPD Ortsvereinsvorsitzenden Arvid Weber und dem SPD Fraktionsvorsitzenden Peter Wenzel hat ein Gespräch mit dem Geschäftsführenden Ausschuss der Evangelischen Stadt-Kirchengemeinde Marl (esm) stattgefunden.

 

Die Vertreter der SPD haben sich sehr über die Bereitschaft des Geschäftsführenden Ausschusses gefreut, über kirchliches Leben in Marl zu sprechen.

 

Pressemitteilung Donnerstag 28.04.2016 

Wartehäuschen am Bahnhof Sinsen schützt wieder vor Wind und Wetter

 

Über ein Jahr ist es her, als vom Wartehäuschen am Sinsener Gleis eine Seitenwand aus Glas zerstört worden ist. Seither hatten Wartende am Bahnhof Sinsen keine Möglichkeit, sich ordentlich vor Regen oder eisigen Wind zu schützen.

 

Peter Wenzel, SPD-Fraktionsvorsitzender, wandte sich bereits im vergangen Jahr kurz nach dem Beschädigen an die Deutsche Bahn und bat diese um Abhilfe.

 

Pressemitteilung Dienstag 26.04.2016 | Weiterlesen>> 

Große Trauer um Lutz Schindler

 

Der langjährige Vorsitzende der SPD Sinsen-Lenkerbeck verstarb letzte Woche mit 67 Jahren

Die Marler Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten trauern um Lutz Schindler, der am Donnerstag vergangener Woche nach längerer Zeit der Krankheit im Alter von 67 Jahren verstorben ist.

 

Schindler war vor Ort sowie in der Partei beliebt und geschätzt. 1994 ist er in die SPD eingetreten; seither engagierte er sich mit Herzblut für seine Stadtteile Sinsen und Lenkerbeck. 2008 wurde Schindler schließlich Vorsitzender seines SPD-Ortsvereines Sinsen-Lenkerbeck. Ebenso arbeitete er lange Jahre als sachkundiger Bürger in der Fraktion und als Beisitzer im SPD-Stadtverbandsvorstand mit. Anfang diesen Jahres gab Schindler das Amt des Vorsitzenden vor Ort schließlich nicht zuletzt wegen seines Gesundheitszustands weiter.

 

Nachruf Donnerstag 14.04.2016  | Zum gesamten Nachruf >>

SPD-Bürgerversammlung Sinsen-Lenkerbeck

 

Lebhafte Diskussion über Stadtteilzentrum, HoT Hülsberg, Wanderwege und Bahnhofsumfeld

Der Rat der Stadt Marl möchte im Juni ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) beschließen. In diesem sollen die politischen Ziele der nächsten 10 Jahre für Marl dargestellt werden. Inzwischen liegt hierfür ein Entwurf vor, der unter der Zuhilfenahme von den Architekten und Stadtplanern ASTOC sowie Post und Welters erarbeitet worden ist.

 

Diesen Entwurf nahm die SPD Sinsen-Lenkerbeck nun zum Anlass, zu einer Bürgerversammlung der beiden Stadtteile einzuladen, um über die vorgeschlagenen Projekte des Entwurfs für Sinsen und Lenkerbeck zu diskutieren und nach weiteren Projekten zu suchen. 

 

Pressemitteilung Donnerstag 14.04.2016 | Weiterlesen>> 

SPD Sinsen-Lenkerbeck lädt zum runden Tisch ein

 

Probleme des DJK Lenkerbecks an der Bezirkssportanlage in Sinsen konnten gelöst werden

Nachdem Herr Zawieracz vom DJK Lenkerbeck einige Kritikpunkte zur aktuellen Situation an der Bezirkssportanlage in Sinsen aufzählte, hat         Arvid Weber, Vorsitzender der SPD Sinsen-Lenkerbeck die Vereinsvertreter, die Sozialdezernentin Dr. Barbara Duka und den       stellv. Bürgermeister Axel Großer zu einem gemeinsam Termin vor Ort eingeladen

 

Pressemitteilung Mittwoch 06.04.2016 | Weiterlesen>> 

Offener Brief an Evangelische Stadt-Kirchengemeinde

 

SPD bittet in Sachen Kreuzkirchengebäude um ein Gespräch

 

Sehr geehrte Frau Winzbeck,

 

seit einigen Wochen beschäftigt die Menschen in Sinsen immer mehr ein Thema:

 

Die unterschiedlichen Vorstellungen der Evangelischen Stadt-Kirchengemeinde und dem Verein Sinsen lebt! bezüglich einer möglichen Übernahme des Kreuzkirchengebäudes an Goldregenstraße in Marl-Sinsen durch den Verein. 

 

Offener Brief Montag 04.04.2016 | Weiterlesen>> 

Wir wünschen Ihnen ein frohes Osterfest!

 

 

Der SPD-Ortsverein Marl Sinsen-Lenkerbeck verteilte am vergangen Mittwoch Ostereier am Sinsener Markt und wünschte allen Feiernden ein frohes Osterfest sowie darüber hinaus allen erholsame Feiertage; mit einem Besuch überraschte der heimische Landtagsabgeordnete Hans-Peter Müller.

 

Pressemitteilung Donnerstag 24.03.2016 | Weiterlesen>> 

SPD Sinsen-Lenkerbeck besucht Frauenberatungsstelle

Am vergangenen Freitag besuchte der SPD Ortsverein Sinsen-Lenkerbeck die Frauenberatungsstelle Marl, um sich über deren aktuelle Arbeit zu informieren.

 

"Berufliche Chancen für Frauen und Wege aus der Altersarmut" ist in diesem Jahr eines der Schwerpunktthemen des Ortsvereins. Der Verein "Frauen helfen Frauen" begleitet schon seit 35 Jahren Frauen in persönlichen Krisensituationen. 

 

Pressemitteilung Dienstag 22.03.2016 | Weiterlesen>> 

Katasteramt bearbeitet Anträge wieder schneller

 

SPD Sinsen-Lenkerbeck fordert Kreis zur Beschleunigung auf

Nachdem öffentlich geworden ist, dass Bauwillige vor Ort bis zu vier Monaten warten müssen, bis ihre Anliegen beim Katasteramt des Kreises bearbeitet werden, hat sich Doris Schindler, Kreistagsmitglied des Marler Ostens, mit der Forderung an Landrat Cay Süberkrüb gewandt, die Bearbeitungszeit schnellstmöglich zu beschleunigen. 

 

Pressemitteilung Dienstag 15.03.2016 | Weiterlesen>> 

Offener Brief an den Vorsitzenden der Rudimo AG

 

Wann beginnt die seniorengerechte Bebauung auf dem alten Haardschulgelände?

 

Sehr geehrter Herr Schulte-Kemper,

 

Anfang vergangenen Jahres wurde dem Seniorenbeirat der Stadt Marl mitgeteilt, dass die RUDIMO AG seniorengerechten Wohnraum auf dem ehemaligen Gelände der Haardschule in Marl Sinsen bauen möchte.

 

Bislang ist auf der Fläche entlang der Schulstraße kein sichtbarer Baubeginn festzustellen. Freundlich möchte ich Ihnen insofern folgende Fragen stellen, nachdem ich in Gesprächen vor Ort den Eindruck gewinnen durfte, dass ein Sachstandsbericht diesbezüglich im allgemeinen Interesse der Menschen in Sinsen und umliegend ist. 

 

Offener Brief Donnerstag 25.02.2016 | Weiterlesen>> 

SPD Sinsen-Lenkerbeck begrüßt Modernisierung des Bahnhofs Sinsen

 

"Eine gute Nachricht für ganz Marl."

 

Mit großer Freude begrüßte der Vorsitzende der SPD Sinsen-Lenkerbeck Arvid Weber die Nachricht aus Düsseldorf, Modernisierungsmaßnahmen am Bahnsteig des Sinsener Bahnhofs vorzunehmen. Weber sieht hierin auch den Erfolg des Wirkens von Landtagsabgeordneten Hans-Peter Müller, dem Bundestagsabgeordneten Michael Groß sowie seinem Ortsverein vor Ort.

 

Peter Wenzel, SPD-Fraktionsvorsitzender, hatte die Deutsche Bahn bereits vor einem Jahr auf mehrere Mängel am Bahnsteig in Sinsen aufmerksam gemacht; insbesondere auf die fehlende Seitenwand eines Unterstands.

 

Pressemitteilung Sonntag 21.02.2016 | Weiterlesen>> 

 

Arvid Weber neuer SPD-Vorsitzender in Sinsen-Lenkerbeck

 

"Die SPD muss mehr Lösungen für die sozialen Probleme in unserem Land bieten."

Auf der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereines Sinsen-Lenkerbeck wählten die Genossinnen und Genossen Arvid Weber einstimmig zu ihrem neuen Vorsitzenden.

 

Arvid Weber tritt somit die Nachfolge von Lutz Schindler an, der von 2008 bis 2016 Vorsitzender gewesen ist und aus persönlichen Gründen nicht erneut kandidierte.

 

Zur Seite stehen Arvid Weber die Stellvertreter Barbara Hoffrichter, Jan-Stefan Heinemann sowie Peter Wenzel. Zur Schriftführerin gewählt wurde Vivien Wiers;   Dr. Ekkehard Krüger wurde zum Kassierer gewählt.

 

Pressemitteilung Donnerstag 18.02.2016 | Weiterlesen>> 

Trampelpfade bepflanzen

 

Ortstermin am Spielplatz der Haard-/Johannesschule

Eltern der Haard-/Johannesschule hatten sich an das zuständige Ratsmitglied und den Fraktionsvorsitzenden der SPD, Peter Wenzel gewandt und das Fehlen einer Einzäunung des Spielplatzes an der Grundschule in Sinsen beklagt.

 

Hintergrund war die Angst um die Sicherheit ihrer Kinder. Auch wenn sich die Gerüchte, die die Diskussion ausgelöst hatten, in Luft aufgelöst haben, blieb die Spielplatzbegrenzung ein Thema. Vor Jahren gab es hier  schon einmal einen Zaun. Als der defekt war, wurde er ersatzlos entfernt. 

 

Pressemitteilung Mittwoch 27.01.2016 | Weiterlesen>> 

Offener Brief an Vorstand der Volksbank Marl-Recklinghausen

 

Filiale in Sinsen muss geöffnet bleiben!

 

Sehr geehrter Herr Kilimann,

 

wir wenden uns heute mit großer Sorge an Sie betreffend Ihrer Filiale in Marl-Sinsen. Dem Vernehmen nach soll es bereits konkrete Planungen geben, diesen traditionsreichen Standort aufzugeben. Für viele Sinsenerinnen und Sinsener Kunden der Volksbank unvorstellbar.

 

Gerade ältere Kunden sind froh, dass sie einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort haben. Denn viele Ältere sind mit dem Internet nicht so vertraut, dass sie alle ihre Bankgeschäfte online machen wollen oder können. Ebenso ist die Berücksichtigung der Mobilität von Kunden eine Frage des Servicegedankens.

 

Offener Brief Mittwoch 03.02.2016 | Weiterlesen>> 

55 Jahre SPD-Ortsverein Sinsen-Lenkerbeck

 

Marianne Exner und Gisela Schunck für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt

55 Jahre ist es her, als der SPD Ortsverein Sinsen-Lenkerbeck, damals noch mit dem Namen Marl Ost, gegründet worden ist . Zu diesem Geburtstag versammelten sich die Genossinnen und Genossen am vergangenen Freitag im Sporteck.

 

Der Einladung zu dieser Veranstaltung folgten auch der SPD-Stadtverbandsvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Michael Groß sowie Bürgermeister Werner Arndt. Beide bedankten sich in ihren Grußworten für den Einsatz des Ortsvereines vor Ort.

 

Während Michael Groß zudem von seiner Arbeit im Bundestag berichtete und insbesondere auf die Flüchtlingsthematik als „aktuelle und große Herausforderung“ einging, stellte Werner Arndt seine Bemühungen dar, neue Arbeitsplätze in Marl zu schaffen.

 

Pressemitteilung Montag 18.01.2016 | Weiterlesen>> 

Anwohner des Rosmarinwegs fordern Verkehrsberuhigung

 

Ortstermin mit Bürgermeister und zuständigen Amtsleitern

Zu einem Termin vor Ort auf dem Rosmarinweg trafen sich am vergangen Dienstag Bürgermeister Werner Arndt, Ordnungsamtsleiter Heinz-Peter Mühlenberg, der Leiter des Zentralen Betriebshofes Michael Lauche, der SPD-Fraktionsvorsitzender Peter Wenzel sowie der stellv. Ortsvereinsvor-sitzende Arvid Weber mit Anwohnerinnen und Anwohnern des Rosmarinwegs.

 

 

Hintergrund dieses Termins ist, dass die Anwohnerschaft der Spielstraße weitere verkehrsberuhigende Maßnahmen für ihre Straße für erforderlich erachtet.

 

Pressemitteilung Dienstag 22.12.2015 | Weiterlesen>> 

Ab 2017 endlich Ruhe vor Zügen

 

"Beharrlichkeit in Sachen Lärmschutzwand zahlt sich aus."

 

 

Im übernächsten Jahr wird die Deutsche Bahn entlang der Schienen des Sinsener Bahnhofs in Höhe der Wallstraße und Halternerstraße eine zwei Kilometer lange Schallschutzmauer bauen. Das teilte der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Groß am Donnerstag mit.

 

Grund dafür ist der starke Lärm, dem sich die Bewohner in der Nähe der Wallstraße täglich aussetzen müssen. Bis zu 93 Dezibel kann es in Nähe ihres Hauses laut werden, wenn zum Beispiel ein Schnellzug vorbeifährt. Das ist vergleichbar mit der Lautstärke einer laufenden Bohrmaschine. 

 

Pressemitteilung Freitag 27.11.2015 | Weiterlesen>> 

Fußballstandort in Marl-Sinsen stärken!

 

SPD Sinsen-Lenkerbeck fordert kleinen Kunstrasenplatz

Da die Pachtverträge des für seinen Platz an der Bahnhostraße Ende 2017 auslaufen, wird der Verein seinen Standort zum TuS 05  Nordvesta Sinsen 1919 e.V. an die Schulstraße verlegen.

 

Beide Vereine haben an dem gemeinsamen Standort aber nur eine Chance, wenn weitere Duschen, Umkleiden und vor allem ein Vereinsheim für den DJK gebaut werden.

 

Anfang 2014 hatte der Schul- und Sportausschuss einen rd. 600.000 Euro teuren Neubau hierfür beschlossen. Auf Vorschlag des TuS 05 Sinsen wird inzwischen jedoch die Anmietung und der Umbau bzw Sanierung eines Teils der Tennishalle als kostengünstige Alternative und als tragfähige und perspektivisch sinnvolle Lösung von der Verwaltung favorisiert.

 

Pressemitteilung Montag 23.02.2015 | Weiterlesen>>

Gemeinsam in die Zukunft!

 

Termin mit DJK Lenkerbeck und TuS 05 Sinsen

Auf Einladung des SPD-Ortsvereins Marl Sinsen-Lenkerbeck traf sich dieser mit Vertretern des DJK Germania Lenkerbeck 1955 e.V. sowie des TuS 05 Sinsen.Ebenso der Einladung gefolgt sind Schul - und Sportausschussvorsitzender Andreas Täuber sowie Sozialdezernentin Dr. Barbara Duka.

 

Hintergrund des Zusammenkommens war der bevorstehende Umzug eines Teils der DJK-Fußballabteilung an den derzeitigen Standort des TuS 05 Sinsen aufgrund auslaufender Pachtverträge. Bezüglich des Umzugs sind insbesondere noch Fragen eines Vereinsheims, Umkleidekabinen sowie Duschen für den DJK am neuen Standort ungeklärt und befinden sich in der Prüfung. 

 

Pressemitteilung Montag 23.02.2015 | Weiterlesen>>

Peter Wenzel für 25 plus 1 Jahre SPD-Mitgliedschaft geehrt

Gut gefüllt war am Freitagabend der Raum in der Kreuzkirche, in den der SPD Ortsverein Marl Sinsen-Lenkerbeck zur Mitgliederversammlung eingeladen hatte. Die Versammlung richtete dabei den Blick auf politische Themen vor Ort sowie auf die der Bundesebene. Nicht zuletzt freuten sich die Anwesenden deshalb über den Besuch ihres Marler Stadtverbandsvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Michael Groß, der über seine Arbeit in Berlin berichtete.

 

Pressemitteilung Sonntag 19.10.2014 | Weiterlesen>> 

Glückwünsche zur Eröffnung

 

Besuch im Byblos Cafe

Wenige Tage nach der Eröffnung der Shishabar       „Byblos Cafe“ in der Nähe des Bahnhofs in Sinsen beglückwünschten einige Mitglieder des SPD Ortsvereinsvorstands Marl Sinsen-Lenkerbeck den Inhaber Ahmad Omeirat mit einem Strauß Blumen und wünschten ihm viel Erfolg für sein Geschäft in der Zukunft, sodass das Angebot in diesem Sinne dauerhaft bestehen möge. 

 

Pressemitteilung Mittwoch 27.08.2014 | Weiterlesen>> 

Der Weg an der Ostseite der Burg ist für Naturfreunde wieder frei

Sturm "Christian" hatte im Nov. letzten Jahres den Holzsteg entlang des sumpfigen Geländes an der "Burg" stark beschädigt. 

 

Jetzt ist er durch Mitarbeiter des Regionalverbandes Ruhr, der für dieses Gelände zuständig ist,  wieder fachgerecht repariert worden.

 

Dienstag 25.02.2014 Mittwoch | Weiterlesen>> 

Neue Brücke am Silvertbach im Nonnenbusch eingeweiht

 

Endlich wieder kurze Wege

Mit einem Scherenschnitt durch das rot-weiße Flatterband gaben Jürgen Kroker, Leiter des Bergwerks Auguste Victoria, und Bürgermeister Werner Arndt offiziell die neue Fußgängerbrücke über den Silvertbach im Nonnenbusch frei.

 

Neben Vertretern des SPD Ortsvereins Sinsen-Lenkerbeck kamen auch AV-Gesamtbetriebs-ratsvorsitzender Norbert Maus und AV-Personaldirektor Alois Thull zum Brückenschlag.

 

Gut vier Jahre sind vergangen, seitdem die Verbindung der Straßen „Am Großen Grunde und „Am Wiesental zwangsläufig gekappt wurde. Aufgrund von Fäulnisschäden und Vandalismus war die Brücke nicht mehr verkehrssicher, sodass der Zentrale Betriebshof (ZBH) sie im Jahr 2009 abbauen musste,

Ersatz gab es nicht. Die Kasse der Stadt war leer.

 

Pressemitteilung Mittwoch 06.11.2013 | Weiterlesen>>

Sturmtief "Christian" beschädigt Fußgängersteg an der Burg

 

Das Sturmtief "Christian" hat den beliebten Fußgängersteg für Spaziergänger an der Ostseite des Naturschutzgebietes "Die Burg" (Halterner Straße) in Mitleidenschaft gezogen.

 

Ein ca. 18 Meter hoher und im sumpfigen Gelände längst abgestorbener Baumstamm im Umfang von ca. 40 cm hat das Geländer des Stegs zerschlagen. 

 

Dienstag 05.11.2013 | Weiterlesen>>

Neuer Busunterstand am Bahnhof Sinsen

Wie angekündigt hat die Vestische eine neue Wartehalle für den Busverkehr am Bahnhof Sinsen aufgestellt. Die alte Bus-Wartehalle war in den Jahren völlig unansehlich, besser unappetitlich geworden. Zunächst waren die Scheiben verschmiert und z.T. eingeschlagen (Randalebrüder eben!), dann hat die Vestische die Scheiben ganz herausgenommen: trauriges Bild!

 

Auf unsere Anfrage hat die Vestische erklärt, dass noch vor Jahresende eine neue Bus-Wartehalle die alte ersetzen wird.  

Die Vestische hat ihre Ankündigung nun wahr gemacht!

 

Freitag 17.01.2014 | Mehr Bilder>> 

Parkprobleme am Bahnhof: Lösung in Sicht!

 

Übervolle Stellplätze und eine lange Reihe parkender PKW an der Gräwenkolkstraße halb auf dem Bürgersteig, Parkraumkonkurrenz mit den Anwohnern der Wallstraße - eben das gewohnte Bild morgens am Bahnhof Sinsen.

 

Dies könnte bald der Vergangenheit angehören. Eine Lösung für das Parkproblem ist in Sicht!Insgesamt 200 Stellplätze am Bahnhof geplant! Erweiterung der Stellfläche an der Gräwenkolkstraße!

 

Januar 2014  | Weiterlesen>

"Ganz klar unser politischer Wille." 

 

Planungsauftrag für großen Kunstrasenplatz in Sinsen vergeben

Informations- und Meinungsaustausch an der Bezirkssportanlage

Anlässlich der Erteilung des Planungsauftrags für den neuen Kunstrasenplatz auf der Bezirkssport-anlage an der Schulstraße betonte Peter Wenzel, SPD-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat und Ratsherr aus Sinsen, den Wunsch nach einer zügigen Verwirklichung der Pläne.

 

Bereits zum Saisonbeginn 2014/2015 sollen beide Vereine, der TUS 05 Sinsen und die DJK Germania Lenkerbeck, den neuen Kunstrasenplatz nutzen können. Insbesondere für die DJK drängt die Zeit, weil der alte Pachtvertrag für den Ascheplatz an der "Burg" 2015 ausläuft.

 

Montag 05.08.2013 

Bahnhof Sinsen: Endlich ist der Aufzug da! 

 

Nach langen Jahren zäher Beharrlichkeit ist es endlich gelungen, am Bahnhof Sinsen einen Aufzug zu erhalten. "Seit fast drei Jahrzehnten" , so Peter Wenzel,  SPD-Ratsherr aus Sinsen und Fraktionsvorsitzender der SPD im Marler Stadtrat, "haben Sozialdemokraten im Dialog mit der Deutschen Bahn darum gestritten". 

 

Zuletzt ist Peter Wenzel immer wieder hartnäckig die Bahn angegangen.

 

Montag 29.07.2013 | Mehr Bilder>> 

Forsthaus Haidberg: Als käme "Pipi Langstrumpf" gleich daher

Der erste Blick lässt denken: Gleich kommt "Pippi Langstrumpf" auf ihrem gescheckten Pferd daher.

 

Wir sind zum Tag der offenen Tür im Forsthaus Haidberg. Die Atmosphäre ist wirklich einzigartig. Außer strahlendem Sonnenschein gibt es jede Menge Informationen.

 

Die beste Nachricht zuerst. Bürgermeister Arndt: "Ein Sponsor ist gefunden, der sich mit 15.000,00 € an den laufenden Kosten beteiligt."  Damit ist zwar das finanzielle Dauerproblem des Trägervereins noch nicht gelöst, aber die größte Not ist gelindert.

 

Dienstag 25.10.2011 | Mehr Bilder>> 

Freibad Hüls: 1040 € für die Solaranlage - immerhin!

Die Solaranlage für die Wassererwärmung im Freibad Hüls kann in der Badesaison 2012 zum 30. Jubiläum des Freibades wieder vollständig in Betrieb genommen werden.

 

1040 € haben jetzt die drei SPD Ortsvereine Hüls, Hüls-Süd und Sinsen-Lenkerbeck bei einem gemeinsamen Treffen open air im Hülsbad dem Vorsitzenden des Vereins Freibad Hüls, Dirk Hennig, übergeben können.

 

Bei den verschiedenene Sommerfesten 2011 haben die drei Ortsvereine diesen Betrag gesammelt (oder genauer: die letzten 80 € am Ort noch schnell dazugelegt). 1040 € - das war genau der Betrag, der noch für die Wiederbeschaffung von Teilen der Bodensolaranlage fehlte. Durch die Wiederinbetriebnahme dieser Anlage in der Saison 2012 ist es dem Freibad möglich, die 2500 m³ Wasser gerade im Frühjahr schneller auf eine angenehme Bade-Temperatur zu bringen.

 

Montag 29.08.2011 

Haard-/Johannesschule: Eine neue Turnhalle für Sinsen!

Die neue Sporthalle an der Johannes-und Haardschule in Sinsen ist fertig. Inzwischen hat hier der Sportbetrieb starten können.

 

Mit dem Schulsport können auch die Vereine, die im Nachmittags- und Abendbereich tätig sind, die alte Halle an der Schulstraße verlassen  und in die moderne Halle in der Flaslänne umziehen. Die Spielfläche ist mit 15 m x 27 m deutlich größer als die in der alten Halle.

 

Bei einem Ortstermin der SPD Sinsen-Lenkerbeck haben sich auch Gäste aus Vereinen und aktiven Sportgruppen selbst ein Bild von der neuen Halle machen können.

 

Freitag 12.08.2011 | Mehr Bilder>> 

Interview mit dem Markthändler Rolf Borchert am Sinsener Markt

 

„Mittwochs in Sinsen habe ich ein Heimspiel. Das ist sehr angenehm.“ 

"Rolf, du hast im März 2005 den Sinsener Wochenmarkt neu begründet, wie ist deine Bilanz?"  

 

"Gut, sonst wäre ich nicht mehr da."

 

"Aber seit einem Jahr ist Netto am Standort. Heftige Konkurrenz für den Markt?"  

 

"Konkurrenz, ja, einerseits, die einzelnen Kunden kaufen jetzt weniger, weil sie, seit Netto da ist, auch an den übrigen Tagen hier Einkaufsmöglichkeiten haben. Aber andererseits habe ich auch Neukunden für mein Angebot gewinnen können. Sie kommen hier vorbei, weil Netto da ist."

 

Interview Mittwoch 20.04.2011 | Weiterlesen>> 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Wenzel