Gemeinsam in die Zukunft!

 

Termin mit DJK Lenkerbeck und TuS 05 Sinsen

 

 

Auf Einladung des SPD-Ortsvereins Marl Sinsen-Lenkerbeck traf sich dieser mit Vertretern des DJK Germania Lenkerbeck 1955 e.V. sowie des TuS 05 Sinsen. Ebenso der Einladung gefolgt sind Schul - und Sportausschussvorsitzender Andreas Täuber sowie Sozialdezernentin Dr. Barbara Duka.

 

Hintergrund des Zusammenkommens war der bevorstehende Umzug eines Teils der DJK Fußballabteilung an den derzeitigen Standort des TuS 05 Sinsen aufgrund auslaufender Pachtverträge.

 

Bezüglich des Umzugs sind insbesondere noch Fragen eines Vereinsheims, Umkleidekabinen sowie Duschen für den DJK am neuen Standort ungeklärt und befinden sich in der Prüfung.

 

Deutlich geworden ist, dass nur ein offener Austausch zwischen allen Beteiligten mit Kompromissen auf Seiten beider Vereine ein gutes Miteinander in der Zukunft gewährleisten kann.

 

Peter Wenzel, Fraktionsvorsitzender, zeigte sich stellvertretend für die SPD dankbar gegenüber der Arbeit der Vereine: „Die von Ihnen geleistete ehrenamtliche Jugendarbeit ist unheimlich wertvoll. In Zukunft geht es nur gemeinsam.“

 

Einig waren sich alle Anwesenden in der Freude über den neuen Kunstrasenplatz an der Bezirkssportanlage in Sinsen, der in absehbarer Zeit fertig gestellt wird. Vereinbart wurde eine engere Zusammenarbeit in den nächsten Monaten, um bestmögliche Lösungen für beide Vereine umzusetzen. 

 

Pressemitteilung Montag 23.02.2015

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Wenzel