Arvid Weber neuer SPD-Vorsitzender in Sinsen-Lenkerbeck

 

"Die SPD muss mehr Lösungen für die sozialen Probleme in unserem Land bieten."

 

 

Auf der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereines Sinsen-Lenkerbeck wählten die Genossinnen und Genossen Arvid Weber einstimmig zu ihrem neuen Vorsitzenden. Arvid Weber tritt somit die Nachfolge von Lutz Schindler an, der von 2008 bis 2016 Vorsitzender gewesen ist und aus persönlichen Gründen nicht erneut kandidierte. Zur Seite stehen Arvid Weber die Stellvertreter Barbara Hoffrichter, Jan-Stefan Heinemann sowie Peter Wenzel. Zur Schriftführerin gewählt wurde Vivien Wiers; Dr. Ekkehard Krüger wurde zum Kassierer gewählt.

 

In seiner Rede machte Weber deutlich, dass man sich auch in Zukunft um die kleinen und großen Sorgen der Menschen vor Ort kümmern werde. Jahresprojekt sei die Verbesserung der unansehnliche Optik im Bereich um den Sinsener Bahnhof: „Die Bahnunterführung muss stärker beleuchtet und die wilden Plakatierungen sowie Sprayereien müssen dauerhaft entfernt werden. Auch die Wände müssen wieder insgesamt gereinigt werden, damit dieser Ort in Sinsen einen höheren Wohlfühlcharakter erhält.“ Weber möchte sich ferner mit seinen Genossinnen und Genossen stärker mit dem Ortsverein in die parteiinterne Diskussion um Forderungen einbringen: „Die SPD muss mehr Lösungen für die sozialen Probleme in unserem Land bieten.“ Zu den sozialen Problemen zählte Weber ungleiche Chancen in der Bildungslandschaft, ein differenzierendes Gesundheitssystem sowie die extreme Vermögens- und Einkommensungleichheit in Deutschland auf. Ziel müsse es sein, dass alle Menschen die ihr Leben lang gearbeitet haben eine Rente über dem Sozialhilfeniveau bekommen. Mit Blick auf das Ruhrgebiet forderte Weber von Bund und Land ein: „Das von einer hohen Arbeitslosigkeit geplagte Ruhrgebiet braucht endlich ein Sonderprogramm zur Schaffung neuer Arbeitsplätze.“

 

Peter Wenzel, selbst zum stellvertretenden Vorsitzenden des Ortsvereines gewählt und Fraktionsvorsitzender, erklärt zufrieden mit Blick auf den verjüngten Vorstand: „Alle reden davon Nachwuchs zu fördern, während der Ortsverein Sinsen-Lenkerbeck es einfach macht. Ich bin froh und dankbar über das Engagement unser jungen Nachwuchskräfte." 

 

 

Weitere Vorstandsmitglieder:


 

Stellv. Kassiererin: Andrea Wenzel

 

Stellv. Schriftführerin: Michelle Doctor

 

Werbeobleute: Heinrich Klein-Erwig, Mark Ludwig

 

Medienbeauftragter: Jörg Schnibbe

 

Beisitzerinnen und Beisitzer: Kurt Annuss, Gerhard Cornelius, Gehild Egger, Ulrike Enders, Marianne Exner, Reinhold Franz, Sabine Hafkemeyer,              Petra Kläsener, Hans-Dieter Lehmann, Ursula Lehman, Doris Schindler,         Bernd Saalmann 

 

Pressemitteilung Donnerstag 18.02.2016

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Wenzel